Login
Sponsor des TSV
Mannschaftsfoto 2010
News
TSV muss sich auch Ettenkirch geschlagen geben

Bei hochsommerlichen Temperaturen gastierte am vergangenen Sonntag der SV Ettenkirch auf dem Sportplatz an der Neuen Mitte. Nach wie vor leidet der TSV Eriskirch unter massiven Personalproblemen, das wird sich bis zum Saisonende in rund einem Monat auch nicht mehr ändern. Glücklicherweise konnten aber zwei Mannschaften gestellt werden, sodass beide TSV-Teams im Einsatz waren.

Dass es das Verletzungspech in dieser Saison aber besonders auf die Gelb-Blauen abgesehen hat, bestätigte sich auch am Sonntag: Beim Warmmachen verletzte sich Raffael Kaas, für ihn spielte kurzfristig Niko Kolars. Die Anfangsviertelstunde verlief dann recht ereignislos. Keine der beiden Mannschaften traute sich zunächst so richtig aus ihrer Deckung, doch dann führte ein Leichtsinnsfehler samt anschließender Fehlerkette in der TSV-Abwehr in der 15. Minute zur überraschenden Führung für die Gäste. Das spielte ihnen taktisch natürlich in die Karten und so besann sich Ettenkirch vor allem in der zweiten Halbzeit aufs Kontern.

Unsere Jungs versuchten hingegen, aus einer ansonsten gut stehenden Defensive heraus den Ausgleich zu erzielen. In der Offensive fehlt es dem TSV allerdings seit längerer Zeit an Durchschlagskraft und so konnte man den Gäste-Torhüter kaum fordern. Das änderte sich auch nach dem Seitenwechsel kaum. Zwar hatten die Gelb-Blauen mehr Spielanteile, doch schlugen sie kein Kapital daraus. Spätestens am Strafraum war der Ball weg oder man schloss zu überhastet ab. Auch bei den Standardsituationen strahlte man letztlich zu wenig Gefahr an diesem Tag aus. Die Entscheidung fiel knapp zehn Minuten vor Schluss, als der stärkste Spieler der Gäste mit einer Einzelaktion für das 0:2 sorgte. Am Ende mussten unsere Jungs also eine weitere Enttäuschung verkraften.

Unsere zweite Mannschaft trennte sich am Ende leistungsgerecht 1:1 vom SV Ettenkirch II. Nach 35 Minuten geriet das Team von Niclas Hölzle und Marc Ersing in Rückstand, nur drei Minuten später glich Lukas Bucher für die Gelb-Blauen aus.

Ändern können wir die Situation nur selbst. Es gilt, im Training zahlreich Gas zu geben. Nur so wandern baldmöglichst wieder Punkte aufs TSV-Konto. Am kommenden Sonntag wartet allerdings eine schwere Aufgabe auf die Gelb-Blauen: Die Reise zum TSV Tettnang steht an. Beide Tettnanger Teams sind in ihren Tabellenführer, aber im Hinspiel konnte unsere Erste 2:1 gewinnen. Es wird also spannend. Anpfiff ist um 12.45 Uhr bei der Zweiten, die Erste spielt anschließend um 15 Uhr. Wir freuen uns auf viele TSV-Fans!